Technikerschule 2 Vollzeitjahre

Mit einer einschlägigen Berufsausbildung und zweijähriger Berufserfahrung können Sie sich hier zum „Staatlich geprüften Techniker“ bzw. zur “Staatlich geprüften Technikerin” weiterbilden und sich so für den mittleren Führungsbereich in Industrie, Handwerk und Verwaltung qualifizieren.
Gleichzeitig erwerben Sie die Fachhochschulreife, können also anschließend an einer Fachhochschule weiter studieren. Der erfolgreiche Technikerabschluss ersetzt außerdem den Teil II einer Meisterprüfung (Fachtheorie); zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich während des Besuchs der Technikerschule auf weitere Teile der Meisterprüfung vorzubereiten.


Im Folgenden eine (unvollständige) Auswahl von Ausbildungsberufen, mit denen Sie die Voraussetzungen für den Besuch einer unserer beiden Technikerschulen erfüllen:

Die Technikerschulen im Bereich Holz und Bau sind nach den AZAV-Richtlinien zertifiziert. Wir sind daher berechtigt, Schülerinnen und Schüler mit Bildungsgutscheinen der Agentur für Arbeit aufzunehmen.